Neuigkeiten
Forum
Veranstaltungen
Sinfathlarp III
Mitglieder
Geschichte
Galerie
Sinfath-Shop



merken



Registrieren
PW senden
nicht aktiv
Online: 0
Heute: 15
Monat: 479
Gesamt: 130596
Elion
Charaktername Elion
Vorname Andreas
Nachname (Wird nicht angezeigt)
Geschlecht männlich
Funktion Mitglied
Kontakt (Wird nicht angezeigt)
 
 
Hintergrund
Elion kam in der Grafschaft Daligor zur Welt. Diese wurde von Hügeln umgeben, hatte unzählige Waldgebiete und es war immer schön warm. Der Graf lebte in einer kleinen Burg und war ein gutherziger Mensch. Zur Grafschaft zählten einige unbefestigte Städte und mehrere Waldelfen-Völker.

Soweit Elion zurück denken kann zog er mit seinem Vater Elidar in den Wäldern der Grafschaft umher. Der Wald bot einfach alles, egal ob für Spass, Kleidung, Essen oder Heilung, ein unerschöpflicher Vorrat an allem was zum Leben notwendig war.
So lernte Elion schnell welcher Waldbewohner Freund und welcher Feind war. Auch die verschiedenen Kräuter konnten für Trank oder Speise genutzt werden oder es wurde eine grässlich stinkende Paste hergestellt mit der man Wunden heilen konnte.

Doch egal wie alt Elion war, es wurde immer ein Höhepunkt wenn Elidar und er die Waldelfen besuchten. Sie erschienen immer so unnahbar und edel, bei jeder Bewegung strahlten sie eine Eleganz aus…Elion hätte sie tagelang beobachten können. Sie wussten Dinge, wovon wir noch nie gehört hatten, heilten Wunden wo jede Hoffnung schon verloren war und konnten mit Schwert, Naginata und Bogen umgehen wie kein anderer. Stellt euch vor, einige sind mehrere hundert Jahre alt!
Ab dem 14ten Lebensjahr wurde Elion von den Elfen in der Kampfkunst unterrichtet.

Im Alter von 25 Jahren starb dann sein Vater an einer seltsamen Krankheit und Elion war auf sich selbst gestellt. Nun musste er sein ganzes gesammeltes Wissen aufbringen um alleine überleben zu können. Die Elfen waren weiterhin seine Freunde, obwohl er sich für die Kampfkunst keine Zeit mehr nahm. Elion wollte lieber alles über die Tiere, Pflanzen und Heilkunst wissen.

Das stellte sich als fataler Fehler heraus. Eines Tages wurde die Sonne von einem seltsamen schwarzen Nebel verdunkelt, die Natur verstummte und ein fernes Grollen war hörbar. Das Grollen kam näher, Schreie und Kampfeslärm ertönten von überall: Horden von Orks, geführt von dunklen Magiern, griffen das Tal an. Die hilflose Grafschaft wurde wahrhaftig überrannt. Aus den Städten konnte so gut wie keiner entkommen. Nur die Waldelfen konnten für kurze Zeit standhalten, doch die Übermacht war zu gross.

Elion hatte Glück dass und konnte fliehen. Doch auf der Flucht kreuzte sein Weg den einer Gruppe Orks und er wurde schwer verwundet.
Die schöne Sayra fand ihn halbtot, verband ihn und brachte ihn zu einer Gruppe von Waldelfen. Zuerst hatte Elion Sayra für eine mächtige Magierin gehalten, da er von ihrem Amulett aus, das sie um den Hals trug, eine starke Magie spürte. Doch es stellte sich heraus, dass sie ebenfalls eine Waldläuferin war. Dank der Elfen verheilten fast alle Wunden. Doch ein Bein schmerzt manchmal noch stark und Elion kann nur kurze Stecken rennen. In all den Wochen hatte er seine Liebe zu Sayra entdeckt. Zudem wollte er seinen Beitrag zur Flucht leisten, griff zu Naginata und Bogen und musste zum ersten mal in seinem Leben töten.

So zogen die Elfen, Sayra und Elion immer weiter von der Heimat weg bis sie ins Schattenbachtal gelangten und dort von einer Gruppe Sinfath Soldaten angehalten wurden. Nach einem kurzen Gespräch zeigte plötzlich ein Soldat mit einer Art Kompass in der Hand auf Sayra und erklärte, dass er ihr Amulett brauche….


Charakter IT: wendiger, schneller und ausdauernder Waldläufer. Liebt die Natur, verabscheut Gewalt. Ruhiger und überlegter Typ, ehrlich und verlässlich. Kann mittlere Wunden heilen.
Bewaffnung: zwei Kurzschwerter oder Naginata und ein Bogen, eventuell auch mal einem Schild

Charakter OT: Andreas Wiedenmeyer, 08.01.69, Informatik Techniker. Habe im 2008 die erste Hüfte operiert und die zweite folgt wohl bald. Deshalb gelte ich im Moment IT als verletzt da ich noch nicht gross rumrennen kann.